Freude schenken

Tag der Kranken am 1. März 2020

Am Tag der Kranken verschenkt das Rote Kreuz Orchideen
Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) Kanton St.Gallen setzt am „Tag der Kranken“ vom 1. März ein Zeichen und verschenkt im gesamten Kanton mehr als 3‘500 Orchideen an kranke, beeinträchtigte und betagte Menschen.

Der Tag der Kranken hat seinen festen Platz im Jahreskalender der Schweiz. Mit etlichen Aktionen wird an diesem Tag auf das Thema «Leben mit Einschränkungen oder Krankheiten» aufmerksam gemacht. Auch das SRK Kanton St.Gallen beteiligt sich daran und will mit der Aktion Freude schenken. In Zusammenarbeit mit Spitexvereinen, Tagesstätten, Entlastungsdiensten und Freiwilligen werden im gesamten Kanton mehr als 3’500 Orchideen an kranke, beeinträchtigte und betagte Menschen verschenkt.

Gemäss Romy Graf, Projektleiterin Tag der Kranken beim SRK Kanton St.Gallen, ist die Freude jeweils gross bei den Beschenkten. «Auch die Mitarbeitenden der sozialen Organisationen schätzen es sehr, ein kleines Geschenk abzugeben und so einmal für eine Überraschung zu sorgen».

Hinter dem Tag steht der gleichnamige Trägerverein, der die Bevölkerung seit mehr als 80 Jahren einmal pro Jahr zu einem Thema aus dem Bereich «Gesundheit und Krankheit» sensibilisieren will. Ziel ist es, Gesunde und Kranke zusammenzubringen und der Vereinsamung kranker Menschen entgegenzuwirken. Laut Erhebungen leiden in der Schweiz 2,2 Millionen Menschen an einer chronischen Krankheit.