Angehörige von Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung begleiten

Bei der Pflege und Betreuung von Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung zeigt es sich oft, dass auch Angehörige im Laufe der Zeit Unterstützung benötigen. Das Erkennen und Verstehen solcher Situationen ist wesentlich, damit Sie als Pflegende wichtige und richtige Handlungsschritte ableiten, welche sowohl für das ganze Umfeld wie auch für die betroffenen Menschen eine Hilfestellung sind. Die Auseinandersetzung mit dem Thema gibt Ihnen Sicherheit im Umgang mit den betroffenen Angehörigen.   Die Teilnehmenden lernen • sich mit der Situation von Angehörigen von Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung auseinanderzusetzen • die Belastungen von Angehörigen zu erkennen und deren Bewältigungsstrategien zu verstehen • dass sie der Erschöpfung von Angehörigen mit Beobachtung und vorausblickender Unterstützung vorbeugen können • was Angehörige von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen benötigen und wie sie unterstützt und begleitet werden können • Parallelen und Unterschiede in der Angehörigenbegleitung von psychisch Beeinträchtigten und an Demenz erkrankten Menschen kennen • mittels Praxisbeispielen und eigenen Erfahrungen das Handeln zu reflektieren
Daten: 
27.10.2021
Zeiten: 
9.00 - 12.00 / 13.30 - 16.30
Geeignet für: 
Pflegehelfer/-innen SRK und weitere Mitarbeitende aus Pflege und Betreuung

Kontakt und Anmeldung

SRK Kanton St.Gallen, Marktplatz 24, 9000 St.Gallen

Kursstatus

keine garantierte durchführung
Freie Plätze

Kursort

St.Gallen