Pflege von Menschen mit COPD

Wenn die Atmung den Alltag von älteren Menschen erschwert, liegt das oft an der chronischen obstruktiven Lungenkrankheit (COPD). Die Betroffenen sind darauf angewiesen, dass sie «ihr» Krankheitsbild verstehen und sich bei Atemnot zu helfen wissen. Dafür benötigen sie Anleitung und Unterstützung beim Inhalieren. Ebenso sollten sie Massnahmen kennen, die das Atmungssystem entlasten. Die Fortbildung ermöglicht Ihnen, sich vertieft mit den Themen «Umgang und Pflege von lungenerkrankten Menschen» auseinanderzusetzen. Das Wissen über die Prävention und Therapien vermittelt Ihnen zudem Sicherheit in der Pflege und Betreuung.  

Die Teilnehmenden lernen

  • das Krankheitsbild COPD und dessen Behandlung vertieft kennen
  • den Zusammenhang mit anderen Lungenerkrankungen herzustellen
  • das Wissen in Anatomie und Physiologie der Atmungsorgane zu vertiefen
  • die verschiedenen Massnahmen zur Unterstützung bei Atemnot anzuwenden
  • die neusten Erkenntnisse zur Anwendung eines korrekten und nachhaltigen Inhalieren kennen und umzusetzen
  • die Wichtigkeit der Prävention von COPD in Zusammenhang mit volkswirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fragen zu erkennen
Daten: 
14.12.2021
Zeiten: 

9.00 - 12.00 / 13.30 - 16.30

Geeignet für: 

Pflegehelfer/-innen SRK und weitere Mitarbeitende aus Pflege und Betreuung

Kontakt und Anmeldung

Sylvia Suter

Kursstatus

keine garantierte durchführung
Freie Plätze

Kursort

St.Gallen