Unterstützung bei der Integration

Besuche im Asylzentrum

Jugendliche engagieren sich Freiwillig
Das Jugendrotkreuz bietet Lernbegleitung für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund
Mit den Besuchen bringt das JRK Bewohnerinnen und Bewohnern etwas Abwechslung in den Alltag im Asylzentrum. Die Freude ist jeweils riesig, wenn die Freiwilligen vorbeischauen und ein paar abwechslungsreiche Stunden gestalten.

Einmal pro Monat verbringen die Freiwilligen vom JRK St.Gallen einen Samstagnachmittag im kantonalen Asylzentrum. Es wird zusammen gespielt, gelacht oder Sport gemacht. Mit diesem Projekt kann das JRK den Menschen, welche oft eine schwierige Vergangenheit haben, ein paar unbeschwerte Stunden schenken. Unsere langjährige Erfahrung zeigt, dass Spiel und Sport nicht nur verbindet, sondern einen sehr wichtigen Beitrag zur Integration leistet.

Ebenfalls monatlich besuchen unsere Freiwilligen ein Asylzentrum in welchem Jugendliche wohnen, die ohne ihre Eltern in die Schweiz geflüchtet sind. Wir helfen bei den Hausaufgaben, plaudern und spielen zusammen und es findet ein ausgelassener Austausch statt. Die unbeschwerte Atmosphäre trägt dazu bei, dass die Vergangenheit und die Einsamkeit etwas in den Hintergrund tritt.